Projekt „DELTA“


Wir sind glücklich und stolz darüber, die fantastische chilenische Choreographin Paola Aste von Bennewitz 2 Wochen lang in unserer Schule gehabt zu haben! Insgesamt 115 Schüler*innen, 90% von ihnen „Nichttänzer*innen“ haben— GETANZT!! Sie haben alle erfahren können, dass der Tanz existentielle Dinge in einem Menschen bewegen kann. Paola hat sie bewegt und ihnen dabei Chile näher gebracht. Die wunderbaren Lieder von Violeta Parra und Victor Jara inspirierten dabei die kleinen Choreographien. Das abiturimmanente Thema „Chile“ wurde im Spanischunterricht anders als sonst erlebt: über das Singen chilenischer lieder und den entstandenen bewegungen zu den Liedern erlebten die SchülerInnen eine aussergewöhnliche Annäherung an Chiule, seiner Kultur und seinem Geist. Aus den Ergebnissen dieser Arbeit sind 4 Filme entstanden.
In der dritten Woche ging es im Cafe ADA in Wuppertal Elberfeld weiter. Das Projekt Delta ( hier Intensiv-Tanzworkshop von Thusnelda Mercy und Clementine Deluy, special guest Paola Aste) uferte in einem Showing aus, an dem auch ehemalige Schülerinnen beteiligt waren sowie einer Ausstellungseröffnung mit Bildern von Julia Bögeholz . Mehr als 100 Zuschauer/Ausstellungsgäste sind gekommen. Eine unvergessliche Veranstaltung!
Danke Paola für diese unvergessliche Zeit an der Pina!!! Wir vermissen dich jetzt schon!!!

Nos sentimos felices y orgullosos de haber podido tener a la fantástica coreógrafa Paola Aste von Bennewitz en nuestro instituto durante dos semanas. En total fueron 115 alumnos, 90% personas que nunca habían bailado, los que— BAILARON!! Todos tuvieron la oportunidad de darse cuenta que la danza es capaz de mover momentos existenciales en una persona. Paola los movió acercándolos a Chile por este medio. Las preciosas canciones de Violeta Parra y de Victor Jara inspiraron el desarrollo de las pequeñas coreografías. De los resultados existen 4 películas.
El showing con el taller intensive de Thusnelda mercy y Clementine Deluy en el que Paola participó como “special guest” durante la tecera semana , junto a la exposición de cuadros de Julia Bögeholz en el café ADA fue una experiencia inolvidable!
Gracias Paola por este tiempo para todos inolvidable en la Pina !! Desde ahora ya te estamos echando de menos!

Große Bilder: