Spende des Abiturjahrgangs 2015 an das „Bergische Kinder­ und Jugendhospiz“

spende_600px

Nach den anstrengenden Prüfungen und einer schönen Abschlussfeier konnte sich der diesjährige Abiturjahrgang nach dem Kassensturz über ein sattes Plus von 870,00 Euro freuen! Aber was sollte man nun mit dem Geld tun?!
Eine Auszahlung an alle hätte viele kleine Geldbeträge ergeben – die letztlich in den einzelnen Taschen recht nutzlos zerronnen wären… Für die Schülerinnen und Schüler war daher schnell klar, den Betrag lieber zu spenden – an Kinder und Jugendliche, die nicht das Glück haben, gesund und stolz ein Abitur abzulegen als Sprungbrett in das „richtige Leben nach der Schule.“
Das „Bergische Kinder­ und Jugendhospiz Burgholz“ widmet sich den Kindern und Jugendlichen mit lebensverkürzenden Erkrankungen und deren Familien. Die Spenden dienen dazu den Lebensweg dieser betroffenen Familien ein bisschen heller zu gestalten, z. B. für pädagogische und therapeutische Maßnahmen, die leider nicht von den Krankenkassen übernommen werden.

Mit Stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler und Respekt für die wertvolle Hospizarbeit durften Sven Woroniak (Abiturient) und Frau Montanus (Beratungslehrerin) am 17.09.2015 den Scheck vor Ort im Hospiz Burgholz überreichen! Danke dafür an alle, die dazu beigetragen haben!