Sonnenfinsternis an der Pina

SofiSofi03SoFi02

Von den Medien intensiv angekündigt, gab es am Freitag, dem 20.03.2015, ein seltenes Naturschauspiel zu bewundern: Bei einer partiellen Sonnenfinsternis verdeckte der Mond für etwa zwei Stunden Teile der Sonne, weil er sich exakt auf der Sichtachse zwischen Erde und Sonne befand.In Wuppertal war die Wolken- und Nebeldecke, die in weiten Teilen des Rheinlandes eine direkte Beobachtung unmöglich machte, zeitweise aufgerissen, so dass mit Spezialbrillen ein Blick auf die zum Teil verdeckte Sonne möglich wurde. Um Netzhautschädigungen zu vermeiden, sind am Tag der Sonnenfinsternis die Schülerinnen und Schüler der Pina-Bausch-Gesamtschule in der Frühstückspause im Gebäude geblieben. Trotzdem konnten alle Interessierten das seltene Naturschauspiel in der Schule verfolgen: Die LiveStream-Übertragungen per Beamer in den naturwissenschaftlichen Räumen stießen auf reges Interesse.

Die nächste partielle Sonnenfinsternis in unserer Region wird am 12.08.2026 eintreten.

Anmerkung:
Die beiden Fotos der Sonnenfinsternis über der Pina wurden von unserem Schüler Alexi Paridis geschossen – danke!