Schülerfirma „Ökofair“

Unsere Schülerfirma „Ökofair“ ist eingebunden in den Wahlpflichtunterricht im Bereich Arbeitslehre/Wirtschaft der Jahrgangsstufe 8. Schülerinnen und Schüler lernen praxisorientiert, wie ein Betrieb funktioniert: Einnahmen stehen Ausgaben gegenüber, es muss Werbung gemacht werden, ein Geschäftsraum ist erforderlich etc.
Durch die Zusammenarbeit mit der Firma GEPA in Wuppertal werden die Schülerinnen und Schüler darüber hinaus sensibilisiert für fairen Handel und Globalisierung.

Wer darf mitmachen?
Alle Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses Arbeitslehre/Wirtschaft (AW) in Jahrgangsstufe 8

Was habe ich davon?
Es wird praktisch gearbeitet und Aspekte der Berufsorientierung werden angesprochen.
Am Ende des Kurses wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt, die einen Bewerbungsvorteil darstellen kann.

Wer ist zuständig?
Frau Breyne
E-Mail: sieglinde [dot] breyne [at] pina-bausch-gesamtschule [dot] org

Wann kann ich starten?
Zu Beginn eines Schuljahres

Wann und wo ist es?
Der Verkauf findet in allen Pausen in Raum B0.31 statt.
Auch am Tag der offenen Tür oder bei Sonderaktionen ist die Schülerfirma vertreten.

Was kostet es?
Das Projekt ist kostenlos.

Außerschulische Partner
GEPA – The Fair Trade Company, Wuppertal

Angebot seit
2003