Schülerbetriebspraktikum
Klasse 9

Schülerbetriebspraktika bieten die Möglichkeit, die Berufs- und Arbeitswelt unmittelbar kennen zu lernen und sich mit ihr auseinander zu setzen. Eigene Berufsvorstellungen können vertieft und korrigiert werden.

Wer darf mitmachen?
Die Teilnahme am Praktikum ist für die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe verbindlich.

Was habe ich davon?
Das Praktikum soll bei der Berufsorientierung und der Ausbildungsplatzsuche helfen. Alle Schülerinnen und Schüler können ihre berufsbezogenen Fähigkeiten in der Praxis erproben.
Der Praktikumsbericht wird sowohl im Fach Deutsch als auch im Fach Wirtschaftslehre benotet.

Wer ist zuständig?
Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer der 9. Jahrgangsstufe, die Lehrerinnen im Fach Wirtschaftslehre, der Beratungslehrer und die Abteilungsleiterin der Abteilung 2

Wann kann ich starten?
Die Schülerinnen und Schüler suchen sich im 1.Halbjahr der Klasse 9 einen Praktikumsplatz ihrer Wahl. Teilweise sollten auch schon im zweiten Halbjahr des 8. Jahrgangs Bewerbungen für einen Praktikumsplatz erfolgen, wenn bekannt ist, dass es dort viele Interessenten gibt oder Praktikumsplätze von Unternehmen frühzeitig vergeben werden.

Wann und wo ist es?
In der Regel findet das Praktikum in den drei Wochen vor den Osterferien statt. Praktikumsort sind die Betriebe. Die Schülerinnen und Schüler werden von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern in den Betrieben besucht / betreut.

Was kostet es?
Möglicherweise fallen zusätzliche Fahrtkosten an.

Außerschulische Partner
Praktikumsbetriebe in Wuppertal und Umgebung (25 km ab Schule)

Angebot seit
1992