Ich – Du – Wir – Ohne Gewalt


„Ich – Du – Wir – Ohne Gewalt“ ist ein freiwilliges Projekt im Rahmen des Ergänzungsunterrichts für interessierte Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe, welches nach einer Ausbildungsphase an der Gesamtschule selbständig von den Jugendlichen in einer Grundschulklasse in Jahrgangsstufe 3 durchgeführt wird.
Es wird spielerisch trainiert, gewalttätigen Konflikten so früh wie möglich vorzubeugen und Formen der gewaltfreien Konfliktlösung zu entwickeln. Die Jugendlichen übernehmen hierbei Verantwortung für die Schülerinnen und Schüler, engagieren sich aktiv gegen Gewalt und Rassismus und erwerben so wichtige soziale Kompetenzen.

Wer darf mitmachen?
Alle interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10.

Was habe ich davon?
Du reflektierst deine eigene Einstellung zum Thema Gewalt und den Umgang miteinander.
Vielleicht interessiert dich die Arbeit mit Kindern und du möchtest erste Erfahrungen sammeln, ob dir der Umgang und die Arbeit mit dieser Altersgruppe liegen?
Du erhältst eine Urkunde und ein Zeugnis über deine Projektteilnahme: Dies kann in einer Bewerbungsmappe einen guten Eindruck machen.
Und es macht garantiert Spaß!

Wer ist zuständig?
Dipl.-Sozialpädagogin Frau Weber
Raum C 2.42

Wann kann ich starten?
Jeweils nach den Sommerferien können neue Ergänzungskurse gewählt werden.

Wann und wo ist es?
Die Ausbildungsphase findet statt donnerstags in der 6. Stunde im Freizeitraum.
Die Durchführung des Projektes erfolgt an vier Tagen vor den Sommerferien an der Grundschule Yorckstraße.

Was kostet es?
Die Teilnahme ist kostenlos.

Außerschulische Partner
Grundschule Yorckstraße in Vohwinkel.

Angebot seit
1.Halbjahr 2013 / 2014