Wettbewerbe

Evonik_Logo
Jugend interpretiert Kunst
EVONIK Industries AG
Jugend-Kunst-Preis

Zielsetzung
Mit diesem Jugendkunstwettbewerb verfolgen wir das Ziel, Schülerinnen und Schüler an moderne und zeitgenössische bildende Kunst heranzuführen und Verständnis für ästhetische Prozesse zu wecken. Wir wollen die aktive, direkte und kreative Auseinandersetzung mit den Werken, unmittelbar vor den Originalen im Museum. Kunst wird so als spannende Begegnung mit neuen Ideen erfahren.


Bundeswettbewerb Mathematik
Spass an Algebra, Kombinatorik und Co.!
Interesse an der Mathematik wecken, die Freude an Algebra, Kombinatorik und Co. fördern: Der Bundeswettbewerb Mathematik möchte Schülerinnen und Schüler mit interessanten und anspruchsvollen Aufgaben anregen, sich eine Zeit lang intensiv mit Mathematik zu beschäftigen. Zu gewinnen: attraktive Preise – zum Beispiel Stipendien im Finale.

geschichtswettbewerb
Geschichtswettbewerb des
Bundespräsidenten

Der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ist der größte historische Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland und will bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für die eigene Geschichte wecken, Selbstständigkeit fördern und Verantwortungsbewusstsein stärken. Seit Wettbewerbsgründung 1973 durch den damaligen Bundespräsidenten Gustav Heinemann und den Stifter Kurt A. Körber haben über 130.000 junge Menschen mit mehr als 28.000 Beiträgen an den Wettbewerbsrunden unter wechselnden Themenstellungen teilgenommen.


Chemie entdecken – Experimentalwettbewerb
„Chemie entdecken“ ist ein landesweiter Wettbewerb, bei dem chemische Experimente durchgeführt werden. Die Aufgaben werden so gestellt, dass sie mit einfachen Mitteln zu Hause durchgeführt werden können, wobei inhaltlich jeweils ein Alltagsphänomen im Mittelpunkt steht. An unserer Schule besteht die Gelegenheit, im Unterricht in Gruppen dementsprechend zu experimentieren. Die Versuchsprotokolle mit den Lösungen der jahrgangsspezifischen Aufgaben werden für den Wettbewerb eingeschickt.
Informationen zu diesem Wettbewerb gibt es


Bundesumweltwettbewerb (BUW)
Ihr wollt euch einmischen und eigene Ideen zur Lösung von Umweltproblemen in die Tat umzusetzen? Dann seid Ihr beim BUW genau richtig. Alle jungen Leute zwischen 10 und 21 Jahren, die sich für ihre Umwelt interessieren können mitmachen. Bis zum Einsendeschluss am 15. März jeden Jahres können Projektarbeiten eingereicht werden.
Sowohl naturwissenschaftlich als auch gesellschaftlich Interessierte sind angesprochen. Denn Umweltprobleme sind vielfältig und betreffen in ihrer Komplexität diverse Lebensbereiche. Je nach Problemstellung und Lösungsansatz können die Wettbewerbsbeiträge ihren Umsetzungsschwerpunkt in allen für Umweltschutz und Umweltbildung relevanten Handlungsfeldern haben. Dazu zählen neben Naturschutz und Ökologie, Technik, Wirtschaft und Konsum auch Politik, Gesundheit und Kultur.


Der ZEIT LEO Weltretter Wettbewerb
Rette mit, wer kann!
Ihr wollt Eure Welt ein bisschen besser machen und eine tolle Klassenreise gewinnen? Dann meldet Eure Klasse beim ZEIT LEO Weltretter Wettbewerb an!
Schaut Euch um – in Eurem Ort, in Eurer Stadt, in Eurer Nachbarschaft. Was nervt? Was geht gar nicht? Was wolltet Ihr schon immer ändern?
Und dann legt los! Überlegt Euch als Klassenteam, wie Ihr mit Mathe, Technik, Computern, Versuchen und Tüftelei Eure Welt verbessern könnt. Und dann: Zeigt es uns!


Jugend testet
Mach mit und teste selbst: Ob Apps, Schwimmbrillen oder Kaugummi – beim Wettbewerb „Jugend testet“ kannst du alles testen, was dich interessiert. Das Thema und die Prüfmethode bestimmst du selbst. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Im Vordergrund von „Jugend testet“ steht der Spaß am gemeinsamen Testen. Doch die Arbeit kann sich auch richtig auszahlen. Für die besten Arbeiten gibt es Preisgelder von insgesamt 9000 Euro.

bpb_logo_rgb
Schülerwettbewerb zur politischen Bildung
Bewegt euch, vor allem im Kopf.
Wagt euch auf interessantes Aufgabengebiet. Engagiert euch. Zeigt Haltung – und belohnt euch mit außergewöhnlichen Reisen und ziemlich viel Geld.
Politik ist, was ihr daraus macht.
Schirmherr des Wettbewerbs ist Bundespräsident Joachim Gauck.


Bundeswettbewerb Informatik
Der Bundeswettbewerb Informatik gehört zu den bundesweiten Schülerwettbewerben, die von den Kultusministern der Länder empfohlen werden. Der Wettbewerb beginnt im September, dauert etwa ein Jahr und besteht aus drei Runden. Er richtet sich an Jugendliche bis zum 21. Lebensjahr, die sich noch in der Ausbildung an einer deutschen Schule befinden.