Berufsorientierungsbüro („BOB“)

Das „BOB“ steht als zentraler schulischer Raum für Informationen, Gespräche und Koordinierungsaufgaben rund um die Berufswahlorientierung zur Verfügung.
Zugang haben alle Beteiligten, insbesondere Schülerinnen und Schüler, die vor Berufswahlentscheidungen stehen.

Wer darf mitmachen?
Allen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften, Fachkräften für Schulsozialarbeit und Berufsberatung oder Eltern steht das Berufsorientierungsbüro zur Verfügung. Gleiches gilt für außerschulische Partner wie die Jugendhilfe und Berufseinstiegsbegleiter.

Was habe ich davon?
Die Schülerinnen und Schüler haben Zugang zu aktuellen Informationsmaterialien zur Berufs- und Studienorientierung und es gibt Informationen zu Ausbildungs- und Praktkumsplätzen in der Region. Es steht Literatur zu verschiedenen Themen zur Verfügung, z.B. Bewerbungen, Vorstellungsgespräche, Einstellungstests, Berufs- und Lebensplanung.
Die Schülerinnen und Schüler haben darüber hinaus die Möglichkeit der berufsbezogenen Internetrecherche.

Wer ist zuständig?
Herr Woikowsky (Beratungslehrer, Büro in Raum B2.31)

Wann kann ich starten?
Immer!

Wann und wo ist es?
Raum B1.01 (BOB-Raum neben dem Sekretariat)

Was kostet es?
Die Teilnahme ist kostenlos.

Außerschulische Partner
Agentur für Arbeit, Betriebe, Kammern und Jugendzentren.

Angebot seit …
2009