Lerncoaching

Fast alle Schülerinnen und Schüler möchten in der Schule gerne lernen und die Grundlage für ein erfolgreiches Berufsleben setzen. Aber manchmal sind es Äußerlichkeiten, die einen daran hindern, gute Leistungen zu bringen. Lerncoaching ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler, die z.B. ihr Lern- und Arbeitsverhalten verbessern und Lernblockaden oder Prüfungsangst überwinden möchten. In einem ersten Schritt wird geklärt, wo die jeweiligen Probleme liegen. Dann erhält die Schülerin / der Schüler Hilfestellungen bei der Formulierung konkreter Ziele und erarbeitet gemeinsam mit dem Lerncoach Lösungsansätze. In Einzelgesprächen suchen wir gemeinsam nach individuellen Lösungen für das jeweilige Problem.

Wer darf mitmachen?
Alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule – von Jahrgangsstufe 5 bis 13.

Was habe ich davon?
Entscheidend ist die Aussicht auf bessere schulische Leistungen!
Und alles, was damit verbunden ist: leichteres Lernen, höhere Zufriedenheit, besserer Schulabschluss, bessere Perspektiven, …

Wer ist zuständig?
Frau Groneberg
Herr Zupfer (Büro in Raum C2.43)

Wann kann ich starten?
Grundsätzlich immer.
Erforderlich ist eine erste Terminabsprache mit Frau Groneberg oder Herrn Zupfer.

Wann und wo ist es?
Nach dem ersten Treffen wird individuell die weitere Vorgehensweise abgesprochen, einschließlich der Absprachen zu Terminen und Ort.

Was kostet es?
Es handelt sich um ein kostenloses Angebot.

Außerschulische Partner
Der Einsatz von Lerncoaching ist ein gemeinsames Projekt der bergischen Gesamtschulen. Die Fortbildung der beauftragten Kolleginnen und Kollegen wurde veranstaltet von der Kieler Christian-Albrechts-Universität (Advanced Studies).

Angebot seit
Schuljahr 2011/2012