Jg. 5 und 6: Völkerballturnier

Bei einem Völkerball-Turnier unserer Fünft- und Sechstklässler haben sich die teilnehmenden Mannschaften spannende Wettkämpfe geliefert und die Zuschauer in der Bayerhalle durch enorme Kampfbereitschaft und echten Teamgeist begeistert. Gemäß dem Motto „Spaß am Spiel“ feuerten die Zuschauer ihre Klassenkameraden lautstark an. Zur guten Stimmung trugen Sieger wie Verlierer bei: Wenn das eigene Team unterlegen war, spendeten die Mitschülerinnen und Mitschüler Trost.
Durch ein neues Regelwerk wurden die Spiele noch interessanter: Jede Mannschaft bestand neben einem Spiko aus sechs Schülerinnen und sechs Schülern und konnte für jedes Spiel neu zusammengesetzt werden. Jungen durften nur Mädchen abwerfen und umgekehrt. Da waren Taktik und ein gutes Zusammenspiel gefragt!
Bei unseren Fünftklässlern setzte sich die 5b (Neigungsfachklasse Sport) mit drei Siegen souverän durch. Die 5a (Orchesterklasse) zeigte sich ebenfalls sehr stark und gewann zwei von drei Spielen. Ein Trost für die 5c und 5d: Bei dem Turnier gab es diesmal keinen Verlierer, sondern zwei dritte Plätze, da sich beide Teams im direkten Aufeinandertreffen unentschieden trennten.
Noch spannender verlief das Turnier des sechsten Jahrgangs. Dabei lieferten sich die 6d (Neigungsfachklasse Theater-/Literatur) und die 6c (Neigungsfachklasse NW) ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Beide Teams spielten unentschieden gegeneinander und gewannen alle übrigen Spiele. Die 6d hatte am Ende mit 27 Unterpunkten die Nase vorn und gewann das Turnier. Die 6c wurde mit 23 Unterpunkten Zweiter. Den dritten Platz eroberte die 6b und Vierter wurde die 6a.
Herzlichen Glückwunsch an alle für das vorbildliche sportliche Verhalten und den Siegern für ihren Erfolg!